Skip to content

GHS/CLP-Übergangsfrist seit einem Jahr beendet – gratis Infoblatt herunterladen

Das kostenslose SETON Factsheet GHS zum Herunterladen

Am 01. Juni 2015 endete die letzte Übergangsphase für GHS. Seitdem müssen auch Gemische mit GHS gekennzeichnet werden. Nur noch Restbestände dürfen bis 2017 abverkauft werden. Mit einem kostenlosen Infoblatt gibt SETON eine Übersicht über die Kennzeichnung nach GHS und die wichtigsten Änderungen.

Bereits seit 2010 gilt GHS für die Einstufung und Kennzeichnung von Reinstoffen. Zwischenzeitlich durfte bei Gemischen noch bis 2015 auch die alte Kennzeichnung verwendet werden. Mit dem Ende der Übergangsfrist endete auch diese Möglichkeit. Um Anwendern eine Hilfestellung zu geben, welche Anforderungen des Global Harmonisierten Systems (GHS) sie erfüllen müssen, hat SETON die wichtigsten Fakten in einem GHS-Infoblatt zusammengetragen.

Weiterlesen ‘GHS/CLP-Übergangsfrist seit einem Jahr beendet – gratis Infoblatt herunterladen’ »

XTRA-GLO: Langnachleuchtende Schilder im Leistungscheck

XTRA-GLOSicherheitskennzeichnung ist dazu da, wichtige Notfalleinrichtungen auszuschildern. Dafür muss sie stets gut sichtbar sein. Was im ersten Moment trivial klingt, stellt im Notfall eine wesentliche Anforderung dar. Etwa wenn die Beleuchtung ausfällt, müssen Rettungswege und die wichtigsten Sicherheitshinweise immer noch sichtbar sein.

Daher ist bei Rettungsweg- und Fluchtwegkennzeichnung sicherzustellen, dass diese auch nachdem die eigentliche Beleuchtung ausgefallen ist noch gut sichtbar ist. Dafür gibt es prinzipiell zwei unterschiedliche Ansätze:

Weiterlesen ‘XTRA-GLO: Langnachleuchtende Schilder im Leistungscheck’ »

Zwei Jahre DGUV Vorschriften – zwei Jahre neue Prüfplaketten

aus-bgv-wird-dguvVor zwei Jahren wurde das Vorschriften- und Regelwerk der Unfallversicherungsträger geändert. Grund dafür ist der Zusammenschluss der gewerblichen Berufsgenossenschaften und den Unfallkassen. Damit geht eine Neuerung auch in der Nummerierung und in dem Namen einzelner Prüfvorschriften einher.

Weiterlesen ‘Zwei Jahre DGUV Vorschriften – zwei Jahre neue Prüfplaketten’ »

Schulen: Welche Sicherheitsanforderungen gelten? +++ Kostenlose Checkliste Brandschutz und Evakuierung

17-sicherheit-schulgelaendeSchulen unterliegen einer Vielzahl von Vorschriften. Hauptsächlich umfasst dies die Schulgesetze und Bauverordnungen der Länder, in denen festgelegt wird, was für den Betrieb und die Errichtung einer Schule beachtet werden muss. Darüber hinaus gelten für Schulen aber auch viele weitere gesetzliche Regeln, wie etwa das Gefahrstoffrecht und je nach vorhandenem Schulmaterial auch Vorgaben für Maschinen und Betriebsmittel. Von zentraler Bedeutung sind aber die Unfallverhütungsvorschriften. Schulen sind dabei verpflichtet, sich sowohl an die grundsätzlichen Unfallverhütungsvorschriften, etwa die DGUV Vorschriften 1, wie auch an die speziell für Schulen erlassene DGUV Vorschrift 81 “Schulen” zu halten.

Weiterlesen ‘Schulen: Welche Sicherheitsanforderungen gelten? +++ Kostenlose Checkliste Brandschutz und Evakuierung’ »

Pflaster-Arten – Stets das passende Pflaster zur Hand

16-Hand-Pflaster-nummeriert-Blog

Ein Pflaster, auch als Wundschnellverband bezeichnet, ist bei kleinen Verletzungen die beste Möglichkeit, die Wunde vor Krankheitserregern, Schmutz und vor dem Austrocknen zu schützen. Bei der Wahl des richtigen Pflasters gilt es verschiedene Faktoren zu beachten. Weiterlesen ‘Pflaster-Arten – Stets das passende Pflaster zur Hand’ »

SETON Umfrage: Umstellung auf die EN ISO 7010 – GoPro Action Cam zu gewinnen

15-UmfrageDie EN ISO 7010 ist die europaweit und international maßgebliche Norm zur Sicherheitskennzeichnung. Da Ihre Meinung äußerst wichtig ist, fragt SETON nach: Wie verbreitet ist die Sicherheitskennzeichnung nach EN ISO 7010? Unter allen Teilnehmern verlost SETON eine GoPro Hero Action Cam.

Bereits im vergangenen Jahr hatten wir unsere Leserschaft gefragt, wie weit die Umstellung auf die EN ISO 7010 bereits fortgeschritten ist. Damals hatte gerade einmal ein knappes Drittel der Befragten angegeben, für die Sicherheitskennzeichnung bereits vollständig die EN ISO 7010 zu verwenden. Eine deutliche Mehrheit der Antwortenden gab an, künftig vollständig umsteigen zu wollen.

Weiterlesen ‘SETON Umfrage: Umstellung auf die EN ISO 7010 – GoPro Action Cam zu gewinnen’ »

Weltgesundheitstag 2016: Gesund essen und Diabetes besiegen – Diskutieren Sie mit!

14-world-health-dayDiabetes ist weltweit auf dem Vormarsch. Die steigende Zahl von Übergewichtigen und falsche Ernährungsgewohnheiten befeuern diese Entwicklung. Der Weltgesundheitstag 2016 am 07. April widmet sich dem Thema Diabetes, der Prävention und auch der Behandlung dieser Krankheit.

Arbeit ist heute oftmals nicht mehr so körperlich anstrengend, wie sie es noch vor 50 Jahren gewesen ist. Viele körperlich anstrengende Arbeiten wurden von Maschinen übernommen oder sind durch Hilfsmittel deutlich leichter geworden. Gleichzeitig ist die Belastung durch Arbeit nicht weniger geworden, sondern drückt sich in stressigeren und anderweitig anstrengenden Tätigkeiten aus.

Weiterlesen ‘Weltgesundheitstag 2016: Gesund essen und Diabetes besiegen – Diskutieren Sie mit!’ »

Prüfung und Inventarisierung – Kombination von Systemen

14- Inventarisierung und PruefungUnternehmen sind verpflichtet einen Überblick über ihr Inventar zu behalten. Gleichzeitig besteht ein Großteil dieses Inventars auch aus Arbeitsmitteln, die regelmäßig geprüft werden müssen. Das macht prinzipiell eine doppelte Übersicht über das Firmeninventar nötig. Eine Kombination von Inventarisierung und Prüfung kann dabei Arbeit und Zeit sparen, bspw. indem die Dokumentation von Prüfungen und die Inventarisierungsdaten einheitlich erfasst werden.

Weiterlesen ‘Prüfung und Inventarisierung – Kombination von Systemen’ »

GHS/CLP & DIN 2403 – So kennzeichnen Sie Rohrleitungen normgerecht

22-NormaenderungDie Umstellung der Gefahrstoffkennzeichnung auf GHS/CLP im Juni 2015 wirkt sich auch auf die Rohrleitungskennzeichnung aus. Werden bei der Kennzeichnung von Rohrleitungen Gefahrstoffsymbole verwendet, muss die Gefahrstoffkennzeichnung nach GHS/CLP verwendet werden. Im Zuge der Anpassungen an die GHS/CLP-Verordnung wurde auch die für die Rohrleitungskennzeichnung maßgebliche DIN 2403 überarbeitet. Daraus ergeben sich verschiedene Kriterien, die es bei der Gestaltung der Rohrleitungskennzeichnung zu berücksichtigen gilt.

Der SETON Online-Konfigurator für individuelle Rohrleitungskennzeichnung nach GHS/CLP und DIN 2403 bietet umfassende Hilfestellung für diese Anforderung. So werden alle Kriterien berücksichtigt, sind intuitiv und individuell auswählbar und werden direkt am Bildschirm dargestellt.

Weiterlesen ‘GHS/CLP & DIN 2403 – So kennzeichnen Sie Rohrleitungen normgerecht’ »

Kostenloser Parkplatz-Leitfaden mit Checkliste

11-Parkplatz-LeitfadenParkplätze sind in vielen Unternehmen ein fester Bestandteil des Betriebsgeländes. Daher müssen bei der Gestaltung von betrieblichen Parkplätzen Anforderungen durch den Betriebsablauf wie auch betriebliche Sicherheitsaspekte umgesetzt werden. Mit einem Leitfaden samt Checkliste unterstützt SETON Verantwortliche bei der Gestaltung von Parkplätzen.

Weiterlesen ‘Kostenloser Parkplatz-Leitfaden mit Checkliste’ »