Ein Prüftechniker berichtet: Prüfung elektrischer Betriebsmittel und Anlagen

[…] Meine Werkzeugtasche für die bevorstehende DGUV V3 Prüfung packe ich am Abend zuvor anhand des Auftrags individuell mit den erforderlichen Werkzeugen, Messgeräten und Arbeitsutensilien wie Prüfplaketten für Elektro-Prüfungen etc.

Artikel lesen

Neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) 2016

Wenn es um die sichere Arbeitsplatzgestaltung geht, ist die Arbeitsstättenverordnung die maßgebliche Vorschrift. Genauso wie die Arbeitsbedingungen selbst, sind auch die Anforderungen an die Regelwerke Veränderungen unterworfen. Seit Ende 2016 ist die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Kraft getreten. Mit der novellierten Fassung wurde diesen Veränderungen, insbesondere der Modernisierung der Arbeitswelt und der Harmonisierung von Einzelvorschriften, Rechnung getragen.

Artikel lesen

Arbeitsstätten

Abläufe im Unternehmen organisieren

Neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) 2016

Wenn es um die sichere Arbeitsplatzgestaltung geht, ist die Arbeitsstättenverordnung die maßgebliche Vorschrift. Genauso wie die Arbeitsbedingungen selbst, sind auch die Anforderungen an die Regelwerke Veränderungen unterworfen. Seit Ende 2016 ist die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Kraft getreten. Mit der novellierten Fassung wurde diesen Veränderungen, insbesondere der Modernisierung der Arbeitswelt und der Harmonisierung von Einzelvorschriften, Rechnung getragen.

mehr lesen

Rauchmelder-Leitfaden: Alle Fragen zur Rauchmelder-Pflicht und worauf Sie achten sollten

Jedes Jahr erschüttern uns neue Nachrichten über die vielen Brandtoten und die hohen materiellen und immateriellen Schäden. 70 % der Opfer werden im Schlaf überrascht und sind dann Rauch und Feuer häufig schutzlos ausgeliefert. Dabei sterben 95% der Brandopfer nicht durch das Feuer, sondern durch den Rauch und die sich entwickelnden Brandgase.
Dass Rauchmelder tatsächlich Leben retten können ist in vielen Ländern statistisch belegt. In den USA ist die Opferzahl mit Einführung der Rauchmelderpflicht um über 40 % gesunken. In Deutschland ist in manchen Bundesländern sogar ein Rückgang der Brandtoten von über 80 % zu verzeichnen. Diese Zahlen sprechen eindeutig für sich!

mehr lesen

ADR 2017: Sind Sie gerüstet für die Änderungen der Gefahrgutvorschriften?

Die rechtlichen Grundlagen für den Transport von Gefahrgütern in Europa sind die Abkommen ADR. Hier werden alle relevanten Sachverhalte geregelt, unter anderem die Einstufung und Kennzeichnung von Gefahrgut. Jeder Versender und Transporteur von Gefahrgütern muss die aktuell geltenden Regelungen einhalten.

Alle zwei Jahre wird das ADR an die neuesten Erkenntnisse angepasst. Zum 01. Januar ist es wieder so weit und das neue ADR 2017 tritt in Kraft und löst damit die vorherige Version von 2015 ab. Die Übergangsfrist dauert allerdings noch bis 30. Juni 2017, d. h. bis dato dürfen die aktuellen Vorschriften des ADR 2015 uneingeschränkt weiter verwendet werden.

mehr lesen

Der neue SETON Katalog mit drei Versprechen in Sachen Sicherheit

Qualität, Service & Expertise – der neue SETON Katalog ist da: SETON präsentiert einen um 56 Seiten erweiterten Hauptkatalog mit rund 200 Produktneuheiten sowie zahlreiche individuelle Produkte ausgerichtet auf neue Schnitt- und Druckmöglichkeiten in der hauseigenen Produktion „Made in Germany“.

mehr lesen

Die Videoüberwachung in aller Munde – was gilt nun?

Der Begriff Videoüberwachung ist für den normalen Bürger oft ein Schreckgespenst, aber für viele Betriebe und Behörden unabdinglich, um Straftaten vorzubeugen und aufzuklären. Werden Videokameras im Betrieb aufgehängt, ist es wichtig die Bestimmung zu beachten und die richtige Beschilderung an den richtigen Orten einzusetzen.

mehr lesen

Brandschutz im Unternehmen

Brand-Prävention – Brände direkt im Funken ersticken

Rauchmelder-Leitfaden: Alle Fragen zur Rauchmelder-Pflicht und worauf Sie achten sollten

Jedes Jahr erschüttern uns neue Nachrichten über die vielen Brandtoten und die hohen materiellen und immateriellen Schäden. 70 % der Opfer werden im Schlaf überrascht und sind dann Rauch und Feuer häufig schutzlos ausgeliefert. Dabei sterben 95% der Brandopfer nicht durch das Feuer, sondern durch den Rauch und die sich entwickelnden Brandgase.
Dass Rauchmelder tatsächlich Leben retten können ist in vielen Ländern statistisch belegt. In den USA ist die Opferzahl mit Einführung der Rauchmelderpflicht um über 40 % gesunken. In Deutschland ist in manchen Bundesländern sogar ein Rückgang der Brandtoten von über 80 % zu verzeichnen. Diese Zahlen sprechen eindeutig für sich!

mehr lesen

XTRA-GLO: Langnachleuchtende Schilder im Leistungscheck

Sicherheitskennzeichnung ist dazu da, wichtige Notfalleinrichtungen auszuschildern. Dafür muss sie stets gut sichtbar sein. Was im ersten Moment trivial klingt, stellt im Notfall eine wesentliche Anforderung dar. Etwa wenn die Beleuchtung ausfällt, müssen Rettungswege...

mehr lesen

Feuerlöscher: Wie Sie Art und Anzahl richtig bestimmen

Der betriebliche Brandschutz erfordert die Bereitstellung von Feuerlöschern. Wie viele Feuerlöscher und welche Arten von Feuerlöschern benötigt werden, geht aus der ASR A2.2 hervor. Die ASR A2.2 liefert ein genaues System, mit welchen und wie vielen Feuerlöschern ein Betrieb ausgestattet werden muss. Anhand zweier Faktoren lässt sich leicht die Ausstattung mit Feuerlöschern bestimmen.

mehr lesen

Factsheet: Langnachleuchtende Sicherheitskennzeichnung

Die Ausstattung mit Sicherheitskennzeichen ist für Arbeitsstätten und öffentliche Bereiche unverzichtbar. Um höchste Sicherheit zu gewährleisten, besteht für Arbeitgeber die Pflicht zur regelmäßigen Kontrolle von Sicherheitsbeleuchtung (Notleuchten) sowie...

mehr lesen

Fragen zur Arbeitssicherheit

Empfehlungen, Leitfäden, Prüfung von Betriebsmitteln und PSA

Pflasterspender im Labor

Markus, in einem Labor als Chemielaborant tätig, stellte uns folgende Frage:Ich wollte mich erkundigen, ob im Labor ein Pflasterspender aufgehängt werden darf mit Bitte ans Kollegium sich bei Schnittverletzungen ins Verbandsbuch einzutragen, oder ob Heftpflaster nur...

mehr lesen

Kostenloser Leitfaden zur Unfallanalyse

Eine genaue Analyse der Ursachen wirkt sich vorteilhaft auf die Zahl der Unfälle aus. Die BAuA hat nun einen Leitfaden vorgelegt, der Methoden zur Untersuchung von Arbeitsunfällen enthält. In vielen Fällen haben Unfälle keine Konsequenzen für den Betriebsablauf oder...

mehr lesen

Sicherheitsaspekte: Weihnachtsbaum in der Firma

Dieter,  tätig als Hauswart, stellte folgende Frage: Meine Firma möchte in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum aufstellen. Was muss ich beachten? Während  das äußere Erscheinungsbild eines Weihnachtsbaumes oftmals im Vordergrund steht, geraten  Sicherheitsaspekte schnell...

mehr lesen

Auswahl PSA für Herbstarbeiten

Reinhard, tätig als Hausmeister stellte folgende Frage: Ich habe den SETON Newsletter zum Thema Herbstlaub erhalten. Welche Schutzausrüstung wird für die Arbeit mit einem Laubbläser benötigt? Vielen Dank für Ihre Frage, Reinhard. Bei der Beseitigung von Herbstlaub mit...

mehr lesen

Gefahrenstellen

Verletzungsgefahren identifizieren, beseitigen und vorbeugen

Rutschunfälle – Antirutsch-Beläge und Rutschhemmung

Rutschunfälle lassen sich durch den richtigen Bodenbelag vermeiden. Die ASR A1.5/1,2 definiert Güteklassen für Bodenbeläge, die den Grad der Rutschsicherheit angeben. Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle gehören nach wie vor zu den häufigsten Arbeitsunfällen. Ein...

mehr lesen

10 Sicherheits-Tipps für die Arbeit in Höhen

Das Arbeiten in der Höhe, ohne sicheren Stand auf dem Boden, kann gefährlich sein, wenn Vorsichtsmaßnahmen nicht beachtet werden. Selbst Arbeiten in wenigen Zentimeter Höhe können schwere Verletzungen verursachen. Insbesondere aber bei Arbeiten auf Leitern oder...

mehr lesen

Gefahrgut

Transport und Kennzeichnung von Gefahrengütern nach ADR

ADR 2011 – Neue Gefahrgutkennzeichnung

Gefahrgutkennzeichnung nach ADR 2011[/caption] Zum Januar 2011 ist eine weitere Änderung des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) in Kraft getreten. Die ADR 2011 sieht deutliche Veränderungen bei...

mehr lesen

Gefahrstoffe GHS/CLP

Übergangsfristen, Kennzeichnung und Factsheet

Aktuelle Kennzeichnungsvorschriften auf einen Blick

Der Bereich der betrieblichen Sicherheitskennzeichnung fußt auf drei maßgeblichen Vorschriften. Seit einigen Jahren vollzieht sich ein grundlegender Wandel dieser Regelwerke . SETON stellt die wichtigsten Änderungen auf einen Blick vor:  Klicken Sie sich durch die...

mehr lesen

Lean Management

Sicherheit und Effizient am Arbeitsplatz

Bindeglied zwischen Theorie und Praxis: SETON Lean-Shop

Lean Management hilft Unternehmen dabei, effizienter zu werden. Prozesse mithilfe der Lean Methoden zu optimieren, ist für viele Unternehmen zum Alltag geworden. Mit der Anwendung der Methoden ist es aber noch nicht getan. Ohne eine Reihe von Hilfsmitteln lässt sich...

mehr lesen

Maschinen und Anlagen

Anlagensicherheit, Inventarisierung und Zugangskontrolle

Prüfen: Wie funktioniert das?

In Deutschland ist der Arbeitgeber nach ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz) für eine sichere Arbeitsumgebung zuständig. Um dies zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Sie Betriebsmittel nach den festgelegten Vorschriften prüfen und dies dokumentieren. Bei Missachtung der...

mehr lesen

Prüfung und Inventarisierung – Kombination von Systemen

Unternehmen sind verpflichtet einen Überblick über ihr Inventar zu behalten. Gleichzeitig besteht ein Großteil dieses Inventars auch aus Arbeitsmitteln, die regelmäßig geprüft werden müssen. Das macht prinzipiell eine doppelte Übersicht über das Firmeninventar nötig....

mehr lesen

PSA - Persönliche Schutzausrüstung

Schutz von Mitarbeitern direkt am Arbeitsplatz

Warnweste nicht vergessen! Warnwestenpflicht in Europa

Vom 01. Juli 2014 an ist das Mitführen von Warnwesten in allen Kraftfahrzeugen deutschlandweit Pflicht. Damit passt sich Deutschland an eine Vorschriftspraxis an, die in vielen europäischen Ländern bereits gang und gäbe ist.   Ein wesentlicher Unterschied zu den...

mehr lesen