Rutschgefahr durch Auftausalz verhindern

Rutschgefahr durch Auftausalz verhindern

Auftausalz gegen das Winterchaos: In der kalten Winterzeit sind Schneefall und Glatteis für den Verkehrsfluss problematisch. Die Statistiken zum Unfallgeschehen zeigen, dass Blitzeis und Schnee große Auswirkungen auf die Straßenverhältnisse haben. Das betrifft nicht nur den Automobilverkehr. Ob der Eingang zu einer Arztpraxis, Bereiche in Sport- und Parkanlagen, der Parkplatz vor einem Einkaufszentrum oder ein gesamtes Betriebsgelände – Glatteis auf Fußgängerwegen und Parkflächen kann zu schwerwiegenden Unfällen führen. Um bei plötzlichem Kälteeinbruch ungewollte Rutschpartien zu verhindern, sind Auftausalze vielerorts stark gefragt. Auf Seiten der Großhändler bedarf dies sorgfältige Vorarbeit.

Das Lager für Auftausalz wächst ab August

Wo kann ich noch Auftausalz  bestellen – diese Frage stellten sich im letzten Winter zahlreiche Firmen und Institutionen. Als einer der führenden Lieferanten für über 70.000 Produkte zur Sicherheit am Arbeitsplatz, wie z.B. Schilder, Prüfplaketten und ein umfassendes Spektrum an Arbeitsschutzausstattung, bietet SETON Firmen und Behörden auch professionelle Produkte für den Winterdienst, wie z.B. Auftausalz und Streugutwagen. Bereits im August starten die Vorkehrungen für den Winter, um den Bedarf an Auftausalz in den Wintermonaten abzudecken und Versorgungsengpässe zu vermeiden. Bis zum Beginn der eigentlichen „Eiszeit“ wird so eine Salzreserve aufgebaut, die über mehrere Depots verteilt tonnenweise Auftausalz umfasst. Das Auftausalz ist in 25 kg Säcken versandfertig abgepackt, die einzeln oder als Paletteware mit 40 Säcken bestellt werden können.

Streumittel oder Auftausalz, was ist besser geeignet?

Winterstreumittel dienen dazu, Glättegefahren auf vereisten oder verschneiten Böden zu vermindern oder zu beseitigen. Es wird gestreut – dabei kommen abstumpfende und auftauende Streumittel zum Einsatz. Zu den abstumpfenden Streumitteln gehören Asche, Streusand, Splitt und Streugranulat aus verschiedenen Rohstoffen, die die Rutschgefahr hemmt – oftmals jedoch Rückstände hinterlassen. Abhängig vom Streugut können diese außerdem beispielweise zu Verletzungen an Tierpfoten führen, Abflussrohre verstopfen oder Kratzer an empfindliche Böden hinterlassen. Um Eisglätte komplett zu beseitigen, haben sich Auftausalze auf Basis von Natriumchlorid (Streusalz) bewährt. Dagegen stehen allerdings die naturschädigenden und korrosiven Auswirkungen dieser Schmelzmittel, weshalb Auftausalze mancherorts verboten sind oder nur in Ausnahmefällen verwendet werden dürfen.

Passend dazu bietet SETON sowohl Auftausalz als auch ökologische Streumittel und Winterstreugranulate. Besteller sind alle möglichen Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen. Der Vorteil des SETON – Winterangebotes besteht darin, dass Firmen und Behörden sich ihr Streugut direkt an eine Wunschanschrift liefern lassen und auf Rechnung zahlen können. Außerdem sind zahlreiche weitere Produkte im Winterdienst-Shop verfügbar, die den betrieblichen Streu- und Räumdienst erleichtern.

Auftausalz dient der Sicherheit auf dem Werksgelände. Als Experte für Arbeitssicherheit und Kennzeichnung ist SETON bestrebt, sämtliche Anfragen abzudecken. Um die bestmöglichen Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Kunden zu treffen, empfiehlt SETON allen Unternehmen, ihren Winterdienst rechtzeitig zu organisieren, was die Bevorratung mit Auftausalz oder Streugut einschließt.