AugenspülungUnsere Augen sind eines der empfindlichsten Organe. Verunreinigungen, Verschmutzung oder sogar Verletzungen können einen dauerhaften Schaden verursachen und im schlimmsten Fall zum Verlust des Augenlichts führen. Daher müssen in allen Arbeitsbereichen, in denen es zu Verletzungen oder Verunreinigungen der Augen kommen kann, Möglichkeiten vorhanden sein, die Augen schnell auszuspülen.

Neben festinstallierten Augenduschen sind dabei besonders Augenspülungen in Flaschen ein verbreitetes Hilfsmittel. Diese lassen sich beispielsweise an Augenspülstationen, die an einem zentralen Ort im Arbeitsumfeld angebracht sind, griffbereit halten und bieten so ohne festinstallierte Systeme schnelle Hilfe im Notfall. Eine normgerechten Kennzeichnung „Augenspüleinrichtung“ nach ASR A1.3:2013 und EN ISO 7010 stellt sicher, dass jeder Mitarbeiter leicht erkennt, wo sich diese befinden. Zusätzlich hilft ein Augen-Notfall-Plan bei einer schnellen und wirksamen Anwendung von Augenspülungen.

Man unterscheidet zwei unterschiedliche Arten von Spüllösungen, die sich anhand ihres Verwendungszwecks und ihrer chemischen Zusammensetzung unterscheiden. Trägerflüssigkeit ist in beiden Fällen Wasser. Einerseits werden Kochsalzlösungen (Wasser und 0,9 % Natriumchlorid (NaCl)) zum Herausspülen von Fremdkörpern verwendet. Die Kochsalzlösung entspricht dem natürlichen Salzgehalt des Auges und eignet sich daher zur Spülung ohne sonstigen Einfluss auf das Auge. Andererseits werden beim Kontakt der Netzhaut mit Säuren oder alkalischen Mitteln Spüllösungen verwendet, die den pH-Wert des Auges wieder neutralisieren. Dazu werden Lösungen mit 4,9 % Phosphatpufferlösung benutzt. Insgesamt gilt:

Schmutz- und SchadstoffeinwirkungEmpfohlene SpüllösungFortsetzung der Spülung bis zur ärztlichen BehandlungEmpfohlene Spüldauer
Fremdkörper(z.B. Staub, Schmutz, Metall- und Holzsplitter)NaCl 0,9 %NaCl 0,9 %Spülen Sie die Augen solange, bis die Fremdkörper herausgespült sind.
SäureschädenpH Neutral 4,9 %NaCl 0,9 %Spülen Sie die Augen 2 Minuten mit pH-neutraler Lösung, bis die Flasche leer ist. Die Spülung mit der NaCl-Lösung bis zur ärztlichen Behandlung fortsetzen.
Alkalische SchädenpH Neutral 4,9 %NaCl 0,9 %Spülen Sie die Augen 2 Minuten mit pH-neutraler Lösung, bis die Flasche leer ist. Die Spülung mit der NaCl-Lösung bis zur ärztlichen Behandlung fortsetzen.
Sonstige Schäden(z.B. Lösemittel und Öle)NaCl 0,9 %NaCl 0,9 %Spülen Sie die Augen solange, bis das unangenehme Gefühl nicht mehr spürbar ist. Die Spülung bis zur ärztlichen Behandlung fortsetzen.
Schäden auf der HautDurch Säuren, Alkali und ChemikalienpH Neutral 4,9 %NaCl 0,9 %Spülen Sie die Haut 2 Minuten mit pH-neutraler Lösung, bis die Flasche leer ist. Die Spülung mit der NaCl-Lösung bis zur ärztlichen Behandlung fortsetzen.

 

SETON bietet Ihnen eine große Auswahl an pH-neutralen und NaCl-Augenspüllösungen sowohl als einzelne Flaschen wie auch als Kombinationen und in Augenspülstationen. Sie finden alle Augenspülungen und auch die Augenspülungen mit den unterschiedlichen Lösungen  über Filteroptionen in unserem Online-Shop.

SETON Sicherheitstipp: Verhindern Sie Augenverletzungen durch das Tragen von Schutzbrillen!

» SETON Notduschen und Augenspülungen