Die Verhütung von Bränden und das Verhalten im Brandfall wird durch die Brandschutzordnung geregelt. Nach der Meldung des Brandes hat die Aufforderung „In Sicherheit bringen“ oberste Priorität für die Mitarbeiter.

Im Rahmen der Brandschutzunterweisung wird allen Beschäftigten erläutert, wie sie das Gebäude verlassen und den Sammelpunktes aufsuchen.

Dabei gelten folgende Verhaltensweisen als FALSCH:

  • Tätigkeit in Ruhe zu beenden, z.B. bei einem Telefonat
  • Vor dem Verlassen des Gebäudes ankleiden
  • Schmuck- und Wertsachen mitnehmen
  • Löschversuche, bei sich ausbreitenden Feuer
  • Nach dem Verlassen des Gebäudes ohne offizielle Erlaubnis wieder das Gebäude betreten

Viele wichtige und lebensrettende Informationen finden Sie unter anderem unter http://www.feuer-und-rauch.de/verhalten.html

SETON bietet Ihnen, neben einer großen Auswahl an Rettungs- und Fluchtwegschildern, auch die Möglichkeit individuelle Fluchtwegkennzeichnungen zu erstellen.

Etwas überspitzt und nicht ganz ernst gemeint haben wir eine weitere, sehr aktuelle Verhaltensregel mit dem passenden Schild formuliert: „Im Falle eines Brandes: Verlassen Sie das Gebäude bevor Sie es twittern oder posten“

 Im Falle eines Brandes: Verlassen Sie das Gebäude bevor Sie es twittern oder posten

Nicht ganz ernst gemeintes Schild zum Verhalten im Brandfall